DruckversionE-Mail senden

Kompakte natriumgekühlte Kernreaktoranlage - KNK-II

Kompakte natriumgekühlte Kernreaktoranlage im Forschungszentrum Karlsruhe, schneller natriumgekühlter Reaktor mit einer elektrischen Bruttoleistung von 21 MW. Der Reaktor wurde als thermischer Reaktor unter der Bezeichnung KNK-I in Betrieb genommen. Nach Umbau als schneller Reaktor unter der Bezeichnung KNK-II seit dem 10.10.1977 in Betrieb. Am 23.08.1991 endgültig abgeschaltet. Die Arbeiten zur Stillegung haben am 26.08.1993 begonnen.

Wiederaufbereitungsanlage Karlsruhe Rückbau- und Entsorgungs-GmbH