A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3 4

Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY)

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg ist ein Zentrum zur Erforschung der Struktur der Materie. Für die Elementarteilchenforschung bietet DESY einen leistungsfähigen Hochenergie-Beschleuniger, die Hadron-Elektron-Ring-Anlage HERA. Der unterirdische HERA-Tunnel mißt 6.336 Meter im Umfang und beherbergt zwei übereinanderliegende Speicherringe, in denen Elektronen und Protonen gegensinnig kreisen. An zwei Stellen werden die auf hohe Energien beschleunigten Teilchen aufeinandergelenkt. Bei diesen Kollisionen entstehen neue Teilchen, die es erlauben, Aussagen über den Aufbau der Materie zu treffen. Den Speicherring DORIS (Doppel-Ring-Speicher) und den Beschleuniger PETRA (Positron-Elektron-Tandem-Ring-Anlage) betreibt DESY als intensive Synchrotronstrahlungsquellen für ein breites Spektrum an Untersuchungen mit elektromagnetischer Strahlung. Die Experimente werden vom Hamburger Synchrotronstrahlungslabor HASYLAB koordiniert, vorbereitet und durchgeführt. In internationaler Zusammenarbeit plant DESY das Zukunftsprojekt TESLA, einen 33 Kilometer langen supraleitendenElektron-Positron-Linearcollider. An den DESY-Experimenten sind 3.400 Wissenschaftler aus 35 Nationen beteiligt.

 

INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH