A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3 4

Dosiskoeffizienten

Koeffizienten zur Ermittlung der Strahlenexposition einzelner Organe und des gesamten Körpers durch inkorporierte radioaktive Stoffe. Dosiskoeffizienten sind abhängig vom Radionuklid, von der Inkorporationsart (Inhalation/Ingestion), von der chemischen Verbindung des Radionuklids sowie vom Alter der Person. Im Bundesanzeiger Nr. 160a und b vom 28. August 2001 sind umfassend Dosisfaktoren für Einzelpersonen der Bevölkerung und für beruflich strahlenexponierte Personen aufgeführt. Sie geben die Dosis in 25 Organen oder Geweben sowie die effektive Dosis für eine durch Inhalation oder Ingestion zugeführte Aktivität von 1 Becquerel an.

Radionuklid Organ Dosisfaktr in Sv/Bq




7 bis 12 Jahre >17 Jahre
H-3 effektive Dosis 6,4·10-11 2,3·10-11 1,8·10-11
C-14 effektive Dosis 1,4·10-9 8,0·10-10 5,8·10-10
Sr-90 Knochenoberfläche 2,3·10-6 4,1·10-6 4,1·10-7

effektive Dosis 2,3·10-7 6,0·10-8 2,8·10-8
I-131 Schilddrüse 3,7·10-6 1,0·10-6 4,3·10-7

effektive Dosis 1,8·10-7 5,2·10-8 2,2·10-8
Cs-137 effektive Dosis 2,1·10-8 1,0·10-8 1,3·10-8
Ra-226 Knochenoberfläche 1,6·10-4 3,9·10-5 1,2·10-5

effektive Dosis 4,7·10-6 8,0·10-7 2,8·10-7
Pu-239 Knochenoberfläche 7,4·10-5 6,8·10-6 8,2·10-6

effektive Dosis 4,2·10-6 2,7·10-7 2,5·10-7

Beispiele für Dosiskoeffizienten für Einzelpersonen der Bevölkerung zur Berechnung der Organdosis oder der effektiven Dosis bei einer Aufnahme radioaktiver Stoffe mit der Nahrung (Ingestion)

 

INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH