A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3 4

Gleichgewicht, radioaktives

Als radioaktives Gleichgewicht bezeichnet man den Zustand, der sich bei einer radioaktiven Zerfallsreihe, für welche die Halbwertszeit des Ausgangsnuklides größer ist als die Halbwertszeiten der Folgeprodukte, dann einstellt, wenn eine Zeit vergangen ist, die groß ist gegenüber der größten Halbwertszeitder Folgeprodukte. Die Aktivitätsverhältnisse der Glieder sind dann zeitlich konstant.

 

INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH