A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3 4

Konversion

In der Kerntechnik wird der Begriff Konversion für verschiedene Vorgänge benutzt:

  1. Umwandlung eines für den Einsatz in thermischen Reaktoren nicht geeigneten Nuklids in eine spaltbare Substanz, z.B. U-238 -> Pu-239 oder Th-232 -> U-233. Brutstoff
  2. Umwandlung von Uranoxid in UF6 (Uranhexafluorid). Diese leicht flüchtige Uranverbindung wird in Uran- Anreicherungsanlagen eingesetzt. Die Rückumwandlung von UF6 in UO2 (Urandioxid) wird ebenfalls als Konversion bezeichnet.
  3. Der Begriff dient weiter der Bezeichnung der Umwandlung von waffenfähigen Materialien (waffenfähiges Plutonium, hochangereichertem Uran HEU) in Kernbrennstoff für Kernreaktoren (LEU bzw. MOX)

 

 

INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH