A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3 4

Strahlenexposition, berufliche

Im Jahr 2015 wurden 361.711 Personen während ihrer beruflichen Tätigkeit mit Personendosimetern überwacht. Davon waren rund 80 % im medizinischen Bereich tätig. Die Summe der Jahresdosis aller mit Personendosimetern überwachten Personen im Jahr 2015 betrug 26 Personen-Sievert, die mittlere Jahres-Personendosis 0,07 mSv. Bei nur etwa 15 % dieser überwachten Personen lagen die Dosiswerte oberhalb der kleinsten feststellbaren Dosis von 0,05 mSv im Jahr. Für diese rund 57.000 Personen mit einer von Null verschiedenen Jahresdosis ergibt sich eine mittlere Jahres-Personendosis von 0,46 mSv.

Die Fluggesellschaften müssen die durch die erhöhte kosmische Strahlung verursachte Strahlenexposition des fliegenden Personals mit amtlich zugelassenen Rechenprogrammen ermitteln. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 40.872 Personen überwacht. Ihre Kollektivdosis betrug 76 Sievert und die mittlere Jahresdosis 1,9 mSv pro Person.

Bei Beschäftigten an Arbeitsplätzen mit erhöhter Strahlenexposition durch natürliche Radionuklide wird die durch Radon-Inhalation verursachte Dosis ermittelt. Im Jahr 2015 wurden für 300 Personen Dosiswerte festgestellt. Die Kollektivdosis dieser Beschäftigten betrug 1,1 Sievert, die mittlere Jahrespersonendosis 3,7 mSv.

Aktuelle Daten zur Zahl der mit amtlichen Personendosimetern überwachten beruflich strahlenexponierten Personen in Deutschland liefert das Strahlenschutzregister des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS)

Häufigkeitsverteilung der Dosis beruflich strahlenüberwachter überwachter Personen im Jahr 2015
Häufigkeitsverteilung der Dosis beruflich strahlenüberwachter überwachter Personen im Jahr 2015
Mittlere Jahresdosis strahlenüberwachter Personen im Jahr 2014 in verschiedenen Tätigkeitsbereichen
Mittlere Jahresdosis strahlenüberwachter Personen im Jahr 2014 in verschiedenen Tätigkeitsbereichen
 

INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH