A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3 4

Ueberschussreaktivität

Größerer Reaktivitätswert, als zur Erreichung der Kritikalität eines Reaktors erforderlich ist.

Überschußreaktivität wird bei der Beladung eines Reaktors mit Brennelementen vorgesehen, um den Abbrand und die Ansammlung von Spaltproduktgiften während des Betriebes ausgleichen zu können. Die daher beim frisch beladenen Reaktor bestehende Überschußreaktivität wird durch die Stellung der Trimm- und Regelstäbe oder durch den Zusatz von Bor zum Primärkühlmittel ausgeglichen.

 

INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbH